Mittwoch, 21. November 2012

Bachhalm Praline Germknödel 20g


Bachhalm Praline Germknödel 20g
Bachhalm Praline Germknödel 20g
Bei einem Germknödel handelt es sich eigentlich um eine süße Mehlspeise, die vor allem in der Wiener und der Bayerischen Küche anzutreffen ist. Eine große Kugel aus Hefeteig wird mit Powidl, einem Pflaumenmus, gefüllt und anschließend in gesalzenem Wasser gekocht oder über kochendem Wasser gedämpft. Kurz vor dem Servieren kommt etwas zerlassene Butter, Mohn und Puderzucker auf dem Germknödel. Dieses leckere Gericht gibt es nun auch in Form einer Praline, hergestellt von der österreichischen Schokoladenmanufaktur Bachhalm.


Geschmack
Die Praline umgibt eine relativ dünne Schicht aus weißer Schokolade, durch die der eigentliche Hohlkörper aus Vollmilchschokolade schimmert. Die Praline ist mit Mohn und Puderzucker bestreut. Wenn man in die Praline hineinbeißt, nimmt man ein ganz leichtes Knacken wahr. Der Grund hierfür ist die extrem dünne Schokoladenschicht, die die Füllung der Praline umgibt. Ein sehr angenehmes Gefühl. Die Praline ist mit einer Vanillecreme und einem Pflaumenmus gefüllt. Die Süße der Vanillecreme und die Säure des Pflaumenmuses harmonieren wunderbar. Deutlich sind die kräftigen Aromen der natürlichen Vanille, die fruchtigen Noten des Pflaumenmuses und die leicht nussige Würze des Mohns wahrnehmbar.

Zutaten
Zutaten
Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Obers, Butter, Powidlmarmelade, Marillenmarmelade, Sorbitsirup, Glukosesirup, Emulgator Sojalecithin, Aroma, Mohn, natürliche Vanille.

Maße
Maße
Die kugelförmige Praline besitzt einen Durchmesser von cirka 3,3cm und ein Gewicht von cirka 20g.

Links

Kommentare:

  1. Germknödel esse ich ja am liebsten auf der Hütte, vor allem, wenn ich davor stundenlang gewandert bin! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich Ihnen Recht! Nach einer Wanderung ist so ein großer Germknödel, zusammen mit einem Humpen Kaffee, einfach wunderbar.

      Löschen